Ehemalige Meisterpr√ľfungskommission besucht Heinrich-Lanz Schule I

 

Vor kurzem besuchten ehemalige Mitglieder der Meisterpr√ľfungskommission ‚ÄěFahrzeugtechnik‚Äú die modernen Werkst√§tten der Mannheimer Heinrich-Lanz Schule I. Dieter Bimczok organisierte das Treffen an der damaligen Wirkungsst√§tte verschiedener Pr√ľfungen der Innung des Kfz-Gewerbes Rhein-Neckar-Odenwald beziehungsweise der Handwerkskammer Mannheim.

Schulleiter Klaus Zeimer informierte die ehemaligen Kommissionsmitglieder zur schulischen Weiterentwicklung am Neckarufer sowie der zeitnahen Umsetzung der Schulzusammenlegung der Heinrich-Lanz Schule I mit der Carl-Benz Schule.

Ein Rundgang durch die aufger√ľsteten Werkst√§tten der Schule durfte nicht fehlen. Schlie√ülich waren die Kfz-Werkst√§tten die langj√§hrige Wirkungsst√§tte der interessierten Besucher.

Nach zwei kurzweiligen Stunden und vielen interessanten Gespr√§chen √ľber ‚ÄěDamals‚Äú und ‚ÄěHeute‚Äú verabschiedeten sich die ‚ÄěEhemaligen‚Äú. Es war f√ľr uns alle sehr interessant und aufschlussreich‚Äú, sagte Dieter Bimczok abschlie√üend.

Otmar Drackert

Damals-und-Heute



Bildtext: Ehemalige Pr√ľfer der Innung des Kfz-Gewerbes und der Handwerkskammer Mannheim in den Werkst√§tten der Heinrich-Lanz Schule I.
Dieter Pohl, Dieter Bimczok, Harald Schiefer, Bernd Eberle, Karl-Albert Feurer, Emil R√∂ckel, Axel B√∂hringer, J√ľrgen Wehland, Werner Gilbert, Wolfgang Scherz, Heinz Watzka, und Harald Westernhagen.