„Viel Freude an „gesammelten Werken“: SMV der Carl-Benz-Schule spendet 1000 Euro an die Kinderonkologie des Klinikums Mannheim

VOR CORONA HIGHLIGHT
 

Die Augen werden feucht, die Stimme ist brüchig, ein intensives Gefühl der Rührung erfüllt die Herzen der Schülersprecher/-innen Julie Stahnke und Sanad Elagra. Beide wissen in diesem Augenblick: Die wochenlangen Mühen und Anstrengungen haben sich gelohnt und die Spende der SMV wandert genau in die richtigen Hände.

Rückblende: Die Schülermitverantwortung (SMV) der Mannheimer Carl-Benz-Schule unterstützt seit vielen Jahren karitative Einrichtungen aus der Metropolregion Rhein-Neckar mit regelmäßigen Geldspenden. So ist es ebenso wichtige wie liebgewordene Tradition, dass die Einnahmen der von der SMV organisierten Weihnachtsfeier jedes Jahr für den „guten Zweck“ gesammelt werden. Auch im Dezember 2019 hatte die SMV – unterstützt von den beiden Verbindungslehrerinnen Claudia Goletz und Susanne Krämer – unter dem Motto „CBS – eine Schule ohne Rassismus“ wieder eine stimmungsvolle Feier auf die Beine gestellt. Neben vielen Aktionen auf der Weihnachtsbühne im Foyer hatten die Klassen anlässlich der Feier soziale Projekte geplant und durchgeführt. „Für die Umwelt…für die Integration, um nur zwei wichtige Schwerpunkte zu nennen. Generell war aber alles erlaubt, was einen positiven Beitrag für die Menschen in der Neckarstadt leisten konnte.“, erläutert Julie Stahnke den Zweck dieser Projekte. Und Sanad Elagra fügt an: „Wir sind sehr stolz auf die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte unserer Schule: Es waren so viele tolle und wichtige Projekte dabei – und gleichzeitig konnten wir auch noch eine Menge Geld für den guten Zweck sammeln: 1000 Euro, die höchste bisher im Rahmen der Weihnachtsfeier erreichte Summe. Wir haben uns dafür entschieden, den Betrag in diesem Jahr an die Kinderonkologie des Universitätsklinikums Mannheim zu spenden.“

Ende Februar 2020 war es dann soweit: Julie Stahnke und Sanad Elagra, stellvertretend für die Schülerschaft der CBS und begleitet von Susanne Krämer und Claudia Goletz, übergaben die „gesammelten Werke“ an Frau König von der Kinderonkologie. Trotz der ernsten Thematik gelingt es dem Klinikum Mannheim, eine angenehme und fröhliche Atmosphäre für die Kinder zu erzeugen – ein ebenso wichtiges wie beeindruckendes Unterfangen, das es verdient, unterstützt zu werden. Mit den 1000 Euro sollen unter anderem vier Minikühlschränke für die Beistelltische der Betten angeschafft werden, da es Kinder gibt, die in Isolation bleiben müssen und somit nicht in die Gemeinschaftsküche dürfen. So kann sichergestellt werden, dass die Kinder auch bei hohen Temperaturen Getränke und Essen am Bett zu sich nehmen können.

„Die lachenden, dankbaren Kinderaugen zu sehen...das war ein ganz besonderer Moment. - das Geld ist auf jeden Fall in besten Händen“, waren sich alle Beteiligten über die bewegende Übergabe einig – Gänsehaut und Tränen der Rührung inklusive.

 

Thomas Kindermann

 

SpendenĂĽbergabe 3
SpendenĂĽbergabe4