ÔÇ×CBS-Ausbildung macht den Meister!ÔÇť: Meisterpr├╝fungen des Metallbau-Handwerks liefern Top-Ergebnisse in Serie

Carl-Benz-Schule ├╝berzeugt auch unter Pandemie-Bedingungen mit perfekt vorbereiteter und durchgef├╝hrter Organisation der Pr├╝fungen
Im Februar 2021 galt es f├╝r zahlreiche Meistersch├╝ler/-innen des Metallbau-Handwerks, wahrhaft ÔÇ×meisterlichÔÇť zu sein - standen doch schlie├člich die Abschlusspr├╝fungen der Handwerkskammer Rhein-Neckar-Odenwald auf dem Programm. Mehrere Jahre voller Entbehrungen, harter Arbeit, aber auch voller wertvollem Input und Impulsen f├╝r eine erfolgreiche Zukunft lagen hinter den Pr├╝flingen. Nun lautete die Devise, sich selbst mit einer erfolgreichen Pr├╝fung und dem Erwerb des so wertvollen Meister-Titels zu belohnen. Herzst├╝ck einer jeden Meister-Abschlusspr├╝fung ist das sogenannte ÔÇ×Meisterpr├╝fungsprojektÔÇť, bei dem die Pr├╝flinge ein real einsetzbares Produkt konzipieren und erstellen m├╝ssen. In diesem konkreten Fall musste ein mechanischer Hubwagen konstruiert und erbaut werden, der Verwendung in einer G├Ąrtnerei - f├╝r einen effizienten und schonenden Transport von Blumenk├╝beln - finden k├Ânnte. Die Pr├╝flinge erhielten vor der Praxis-Pr├╝fung die exakten Informationen und Anforderungen des Hubwagens, um anschlie├čend eine eigenst├Ąndige Konstruktionsplanung vornehmen zu k├Ânnen. Die anspruchsvolle und aufw├Ąndige Planung musste u.a. eine Kalkulation, Details zur technischen Ausf├╝hrung und normgerechte Werkstattzeichnungen mit St├╝ckliste enthalten. Zudem war eine ausf├╝hrliche und exakte Dokumentation der Planung und Ausf├╝hrung zu erstellen.

Schlie├člich galt es f├╝r die Meistersch├╝ler/-innen im Rahmen der Pr├╝fung, das eigens entworfene Meisterprojekt in Klausur innerhalb der CBS-R├Ąumlichkeiten - in 16 Arbeitsstunden - gem├Ą├č der individuellen Planung anzufertigen. Eine achtst├╝ndige Situationsaufgabe sowie ein Fachgespr├Ąch rundeten das anspruchsvolle Pr├╝fungsportfolio ab.

Die von den Pr├╝flingen entworfenen und hergestellten Hubwagen ├╝berzeugten durch individuelle Kreativit├Ąt in Gestaltung und Umsetzung der Pr├╝fungsaufgabe.

Dank der Flexibilit├Ąt und des Engagements des Pr├╝fungsausschusses gelang es, unterst├╝tzt durch die hervorragende Organisation von Hr. Porsche, Hr. Menges und der Handwerkskammer Rhein-Neckar, trotz der durch die Covid-Pandemie erschwerten Rahmenbedingungen, einen reibungslosen Pr├╝fungsablauf zu gew├Ąhrleisten. F├╝r die Vorbereitung der R├Ąumlichkeiten, die Umsetzung der Hygienema├čnahmen und eine kompetente Pr├╝fungsvorbereitung im vorangegangen Werkstattunterricht gilt der Dank Herr Porsche, Herr Porsche-Zieher und Frau Pohlmann.
Insgesamt erwies sich die Pr├╝fung 2021 also als eine in allen Bereichen "meisterliche" Angelegenheit.