Praktische Gesellenprüfung an der Mannheimer Carl-Benz Schule

Kfz-Mechatroniker absolvieren Fertigkeitsprüfung
 

Im Februar 2020 wurden in den Kfz-Werkstätten der Carl-Benz Schule in Mannheim 95 Auszubildende mit dem Berufsziel „Kraftfahrzeug-Mechatroniker“ in den beiden Ausbildungsschwerpunkten „Pkw-Technik“ (74 Schüler) und „Nutzfahrzeugtechnik“ (21 Schüler) als Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung innerhalb von sechs Prüfstationen geprüft. „Insgesamt sind acht Prüfungstage eingeplant, um alle Prüfungsabsolventen der Carl-Benz Schule, der Hans-Freudenberg-Schule Weinheim sowie der Ehrhart-Schott Schule Schwetzingen fachlich korrekt zu prüfen“, sagte der Organisator der praktischen Prüfung Josef Hausen.
„Die drei Hauptfelder der Gesellenprüfung sind in jeweils zwei unterschiedliche Prüfungsaufgaben unterteilt. Somit durchläuft jeder Prüfling insgesamt sechs praktische Aufgaben. Jede Prüfungsaufgabe ist zeitlich auf 44 Minuten begrenzt. Laut Kundenauftrag führt jeder Prüfungsabsolvent mit dem Prüfer pro Hauptfeld ein Kundengespräch von sechs Minuten. Damit können wir sechs Prüfungsteilnehmer in 300 Minuten parallel, hinsichtlich zeitgemäßer Praxisaufgaben sowie situativer Fachgespräche, prüfen“, erklärte Hausen weiter.

Prüfungsaufgaben 2020

1. Fehler im Anti-Blockiersystem

2. Verbrennungsmotor springt nicht an (Diesel).

3. Feststellbremsanlage eines Nutzfahrzeugs mit einseitiger Funktion (Druckverlust).

4. Fehler im elektrischen Feststellbremssystem diagnostizieren und beheben.

5. Schadensfeststellung an der Nutzfahrzeug-Kupplung.

6. Beleuchtungssysteme – Fehlerspeicher auslesen und Fehler beheben.

7. De- und Montieren von Scheibenbremsbelägen am Nutzfahrzeug -Fehleranalyse.

8. Achsvermessung – Fehlerbilder am Reifen.

9. ABS-Steckdose am Nutzfahrzeug – ABS-Anhänger ohne Funktion.

10. Motormechanik – Motor hat wenig Leistung – Schaden an der Ventilsteuerung.

„Gerne stellen wir die modernen Schulungswerkstätten der Mannheimer Carl-Benz Schule für die gezielte Umsetzung der jährlichen Fertigkeitsprüfung durch die Innung des Kfz-Gewerbes Rhein-Neckar-Odenwald zur Verfügung“, so Schulleiter Klaus Zeimer.
“Im Besonderen möchte ich erwähnen, dass die jährlichen Schulabschlussprüfungen (Kenntnisprüfungen) im November schulische Leistungsfeststellungen sind. Innerhalb der gestellten Prüfungsaufgaben werden die erlernten Kenntnisse des fachtheoretischen sowie des fachpraktischen Unterrichts der Berufsschulen geprüft. Die erlernten Fertigkeiten der Auszubildenden in den Ausbildungsbetrieben beurteilen die ehrenamtlichen Prüfer im Februar im Rahmen der praktischen Gesellenprüfungen “, sagte Klaus Zeimer abschließend.

 

Otmar Drackert

 

Gesellenpr√ľfung 2020



Leon Gross (IVECO S√ľd-West) bei der Schadensfeststellung an einer Schaltkupplung f√ľr schwere Nutzfahrzeuge.