Carl-Benz-Schule und Bach-Gymnasium werden mit dem Mannheimer Demokratiepreis ausgezeichnet

Strahlende Gesichter am Tag der Deutschen Einheit: die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler, die im Superwahljahr 2021 gleich zwei Jugendwahl-Aktionen realisiert haben, landeten auf dem ersten Platz des Mannheimer Demokratiepreises.

 

"Bock auf Wahl" ist ein Kooperationsprojekt, bei dem Bach-Gymnasium und Carl-Benz-Schule immerhin schon seit 2007 kooperieren. Die Plakate der Jugendwahlkampagne waren in den letzten Wochen im ganzen Stadtgebiet zu sehen. Verantwortlich f├╝r die Plakatideen und die Gestaltung war die jetzige TGG.12 des Gestaltungs- und Medientechnik-Profils der CBS. Parallel dazu hatten die Bach-Sch├╝lerinnen und -sch├╝ler den Mannheimer Bundestagskandidatinnen und -kandidaten wie immer intensiv auf den Zahn gef├╝hlt und dazu ein Video produziert. Die ber├╝hmt-ber├╝chtigten Podiumsdiskussionen im Capitol, deren Sch├╝lermoderatorinnen und -moderatoren bei der Mannheimer Politikszene ob ihrer gnadenlosen Fragestellungen gef├╝rchtet sind, fanden 2021 leider nur online statt. Die Veranstaltung im Festsaal des J├╝dischen Gemeindezentrums war prominent besetzt. Neben Oberb├╝rgermeister Dr. Peter Kurz waren die Stadtjugendring-Vorsitzende Elina Brustinova, Heidrun K├Ąmper vom Leibniz-Institut f├╝r Deutsche Sprache und der evangelische Dekan Ralph Hartmann anwesend. Die Corona-Nachweise am Eingang wurden ├╝brigens vom Schauspielintendanten Christian Holtzhauer kontrolliert. Er z├Ąhlt zu den Mitinitiatoren des Mannheimer Demokratiepreises.

 

Thorsten Kindermann / Otmar Drackert

 

PHOTO-2021-10-05-16-32-19